Aktueller Stand

Für die Forschung wird ab Januar 2021 Kontakt zum NIOD (Institut vor Oorlogs-, holocaust- en genocide studies) Amsterdam aufgenommen.